Digitale Transformation

Transformation mit Ziel: So gehen Sie auf die digitale Reise

Die Digitale Transformation ist eine Reise, die jeder Unternehmer als „Kapitän“ und jeder IT-Leiter als „Erster Offizier“ individuell begehen muss. Proservia hilft als treuer Lotse, Klippen zu umschiffen und ihr Schiff sicher in den Hafen zu geleiten. Mit einer 5-Etappen-Journey bietet Proservia die programmatische Basis.

Rainer Henselmann

Rainer Henselmann, Head of Transformation bei Proservia. (Bild: Proservia)

Wenn ein Schiff den Hafen verlässt und die Weltmeere befährt, lauern zahlreiche Gefahren, bis das Ziel erreicht ist. Ähnlich verhält es sich mit der Digitalen Transformation: Die Aufgabe, das gesamte Unternehmen zu transformieren – in Teilen oder komplett – und zukunftsfähig zu machen, ist stets kompliziert und mit vielen Ungewissheiten behaftet.

IT-Leiter sollten fachkundigen Rat einholen, um alle Schwierigkeiten zu bewältigen. Rainer Henselmann, Head of Transformation bei Proservia, und sein Team kennen hierbei als Lotsen mit jahrzehntelanger Erfahrung in IT-Projekten die Klippen und Untiefen genau, die auf der Reise durch die Digitale Transformation lauern.

Die 5 Wegmarken der Reise

Jede Reise hat Etappen. Wir sehen typischerweise fünf Abschnitte auf dem Weg in die digitale Transformation.

Proservi Digitale Transformation

Erhalten Sie die Infografik von Proservia zum Download – hier geht es zum PDF.

 

1. Erste Etappe – Status Quo:
Wenn Sie als IT-Leiter sich an uns wenden, fragen wir Sie, auf welchem Punkt der Reise Sie sich befinden und klären den Status Ihrer Infrastruktur und Ihres Projektes ab. Wir stellen fest, ob Sie auf der richtigen Route sind oder ob eine Kurskorrektur erforderlich ist.

2. Zweite Etappe – Optimierung:
Dann folgt eine Zustandsanalyse des Sachstandes. Das ist methodisch wichtig. Es wird abgeklärt, ob bestehende Lösungen überhaupt noch passen und wie es mit Kosten und Risiken aussieht. Eine genaue Analyse des Setup, der Governance, der Projektstruktur und des Status erfolgt an diesem Punkt.

3. Dritte Etappe – Mitarbeiter:
Die Mitarbeiter spielen immer eine wichtige Rolle in der Digitalen Transformation. Hier kommt unsere besondere Kompetenz peopleIT ins Spiel. Wir wissen, wie die Angestellten optimal abgeholt werden und beziehen alle Fachabteilungen in das Management of Change ein. Auch der für den Erfolg der digitalen Transformation wichtige Aufbau der retained IT Organisation als Drehscheibe zwischen Fachabteilung und Provider ist eine Stärke unserer Teams und Umsetzungsmethoden.

4. Vierte Etappe – Durchführung:
Bei der tatsächlichen Exekution können unsere zertifizierten Projektexperten auch unvorhergesehene Probleme bewältigen. Dafür bürgt unser solides, bewährtes Vorgehensmodell, basierend auf dem PMI Projektmanagement Framework.

5. Fünfte Etappe – Zielerreichung:
Bei der Zieleinfahrt stehen Governance, Monitoring und Controlling im Blickpunkt. Unser gewissenhaftes Vorgehen deckt Nachbesserungen und neue Anforderungen ab. Durch die transparente Planung und abgestimmten Scope, werden Change Request zur Scopeerweiterung vermieden und es werden Kosten für den IT-Leiter gespart. So geleiten wir Ihr Schiff sicher in den Hafen.

Wir verfügen über in der Praxis erprobte und im Sturm gehärtete Mitarbeiter. Unser methodisches Vorgehen und unsere einmalige Kompetenz in peopleIT, bürgt zusammen mit diesen Experten sowie unseren schlagkräftigen Partnern dafür, dass Ihr Projekt von Erfolg gekrönt sein wird“, sagt Rainer Henselmann.

 


Erfahren Sie mehr zur Digitalisierung mit Proservia


 

Quelle Titelbild: undefined undefined / iStock