proservia-multicloud

So sichern Sie Ihre Multi-Cloud-Umgebung

Die Multi-Cloud bietet Vorteile im Hinblick auf Flexibilität und Kosteneffizienz, aber auch Herausforderungen bei der Sicherheit. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese Hürden überwinden.

Mehrere Säulen stabilisieren ein Gebäude, aber wenn eine einzige zusammenstürzt, liegt der ganze Bau in Trümmern. Ähnlich verhält es sich mit der Sicherheit in der Multi-Cloud, denn jeder einzelne Bestandteil muss sicher sein.

Die großen Cloud-Anbieter Amazon, Microsoft, Google, SAP, IBM und Oracle haben alle ihre Stärken. In einer Multi-Cloud können Sie sich die Services und Angebote heraussuchen, die vom Preis und der Leistung her am besten zu Ihrem Unternehmen passen. Zudem sind Sie besser vor Ausfällen gefeit, wenn Sie sich nicht nur auf einen Anbieter verlassen.

Für sich genommen ist die Multi-Cloud nicht mehr oder weniger sicher als eine einzelne Cloud. Es gibt aber einige Punkte, die Sie beachten müssen, um Ihre Multi-Cloud-Strategie zum Erfolg zu führen.

1. Authentifizierung und Autorisierung

In einer Multi-Cloud-Umgebung müssen Sie sicherstellen, dass die richtigen Benutzer, Administratoren und Systemkomponenten angemessenen Zugriff auf die Anwendungen haben. Finden Sie einen Rahmen zu finden, der die verschiedenen Modelle der verschiedenen Cloud-Anbieter unterstützen kann, aber vorzugsweise von einem bestimmten Modell entkoppelt ist. Es gibt keine Garantie dafür, dass die Lösung von Cloud-Anbieter A skalierbar ist und über Cloud-Anbieter B oder Cloud-Anbieter C hinweg funktioniert, wenn Ihre Anforderungen in Zukunft wachsen, auch wenn sie derzeit gut zu Ihrer Anwendung zu passen scheint.

2. Aktualität sicherstellen

Sorgen Sie dafür, dass Ihre Daten auf dem jeweils letzten Stand sind, egal in welcher Cloud sie sich befinden.

3. Sichern Sie Ihre Anwendungen

Ihre Anwendungen und Daten sollten gehärtet und gekapselt sein, um gegen Hackerangriffe geschützt zu sein. Die großen Cloud-Anbieter nehmen Sicherheit sehr ernst, aber Sie müssen dennoch Eigenverantwortung übernehmen.

4. Überwachen

Ihre Administratoren sollten in einem übersichtlichen Dashboard auf einen Blick erfassen können, wie die Gesundheit Ihrer Daten und Anwendungen aktuell aussieht.

5. Halten Sie den Speicher im Auge

Storage ist immer heikel und diese Komplexität wird in einer Multi-Cloud-Umgebung nicht verringert. In gewisser Weise ist die Sicherheit wahrscheinlich die geringste Ihrer Sorgen, wenn Sie ein System entwerfen, das die Speicherung über mehrere Clouds hinweg ermöglicht, aber Sie müssen beides von vorneherein einplanen.

6. Datensouveränität beachten

Manche Daten sind so sensitiv, dass sie nicht in die Cloud gehören, sondern das eigene Rechenzentrum nicht verlassen dürfen. Prüfen Sie genau, welche Datengruppen aus Compliance-, rechtlichen und Datenschutzanforderungen unter welchen Sicherheitsanforderungen wo gespeichert werden sollen.

Verlassen Sie sich auf bewährte Lösungen

Im Rahmen einer Cloud-Strategie-Beratung setzt Proservia auch immer auf ein ganzheitliches Security-Konzept und starke Partner, wie Trend Micro. Proservia verbindet mit Trend Micro eine jahrelange und vertrauensvolle Partnerschaft im Bereich Security, dessen umfassende Multi-Cloud Lösung von unabhängigen Marktforschern als führend eingestuft wird.

 

Quelle Titelbild: iStock / art159

Tags: