Microsoft Inspire – die Vorschau

Microsoft Inspire – die Vorschau

Auf der Konferenz Inspire stellt Microsoft seine Strategie für das neue Geschäftsjahr vor. Dabei liegt ein starker Akzent auf dem Personalwesen.

Auf der Konferenz Inspire stellt Microsoft seine Strategie für das neue Geschäftsjahr vor. Dabei liegt ein starker Akzent auf dem Personalwesen.

Die Konferenz Inspire, die wichtigste Partnerveranstaltung von Microsoft, wird dieses Jahr vom 15. bis 19. Juli im Hotel Mandala Bay und der T-Mobile Arena in Las Vegas stattfinden.

Weil das Geschäftsjahr von Microsoft am 1. Juli beginnt, ist die Microsoft Inspire dieses Jahr das Ereignis, auf dem Microsoft seine eigenen Mitarbeiter und die der Partner als Kick-off für Technik, Marketing und Vertrieb über seine Strategie für das Jahr 2018/19 informiert.

Auf den Corenotes werden CEO Satya Nadella, President Brad Smith und zahlreiche andere Manager von Microsoft Strategie- und Produktneuheiten im Detail erläutern.

Zu den Fokusthemen zählen die Cloud-Plattform Microsoft Azure, Dynamics 365, Personalwesen, die hybride Cloud und die wachsende Rolle der künstlichen Intelligenz (AI) sowie die Digitalisierung. Microsoft wird ein starkes Bekenntnis zu den Themen Security und Nachhaltigkeit abgeben.

Am 19. Juli gibt es dann auf dem deutschen Tag auch Infos von der deutschen Geschäftsführung speziell zum deutschen Markt.

 

Initiative für Personalwesen

Auch speziell für Personalverantwortliche baut Microsoft sein Angebot ständig weiter aus.

Microsoft setzt Schwerpunkte im Bereich Human Relations und hat dazu die Initiative HR Reimagined gestartet, um intern das Personalwesen für die 100.000 Angestellten von Microsoft zu modernisieren.

Die Plattform bildet Microsoft Azure, ergänzt von den Produkten Microsoft Dynamics CRM, Skype for Business, Microsoft Sharepoint Online sowie SAP.

Ein globales HR Team setzt die Initiative um. Ziel ist ein globaler Shared Service und ein Selbstbedienungsportal für die Mitarbeiter.

 

Künstliche Intelligenz für Human Relations

Aktuell ist Künstliche Intelligenz ein Trendthema, das mit Cognitive Recruiting das Talentmanagement modernisieren sollen.

Softwareagenten bemerken, wenn ein Interessent auf Stellenanzeigen eines Unternehmens zugreift und steuern ihn gezielt auf Angebote, die seinen Fähigkeiten entsprechen.

In Zeiten des Fachkräftemangels kommen so die Personalverantwortlichen effektiver und schneller mit den Bewerbern zusammen.

Mit Microsoft Cognitive Services können Entwickler künstliche Intelligenz in Anwendungen einbauen. Es gibt bereits dutzende Microsoft Cognitive Services für verschiedene Einsatzszenarien. Mit dem Microsoft Bot Framework wird die Interaktion vereinfacht.

Generell verfolgt Microsoft das Ziel, künstliche Intelligenz in jedes einzelne Produkt zu integrieren. Das Forschungslabor Microsoft Research AI https://www.microsoft.com/en-us/research/lab/microsoft-research-ai/ treibt diese Initiative voran.

 

Dynamics 365 HR Management

Die Cloud-Lösung Office 365 hat sich bereits auf breiter Front durchgesetzt. Jetzt ist die Reihe an Dynamics 365, der Suite für mittelständische Unternehmen. Dynamics HR Management http://www.dynamics-hr-management.com/de/index.htm ist eine Komplettlösung in der Cloud oder als lokale Installation für das Personalwesen. Microsoft verspricht 80 Prozent weniger Verwaltungskosten und hohe Mitarbeiterzufriedenheit.

HR Manager können in Deutschland Microsoft Dynamics HR für 1.270 Euro pro Person kaufen oder für 59 Euro pro Monat mieten. Es sind noch weitere Dynamics 365 Lizenzen zur vollständigen Nutzung erforderlich.

 

Deutschsprachige Microsoft-Partner werden im Personalwesen aktiv

Nicht nur Microsoft selbst, sondern auch zahlreiche Partner im deutschsprachigen Raum entwickeln moderne Lösungen für das Personalwesen. So positioniert sich etwa Proservia mit dem bisher einzigartigen Ansatz peopleIT innerhalb der Zielgruppe Mittelstand bis Großunternehmen. Mit peopleIT will das Haus die Vorteile von Mensch und IT vereinen – operativ, strategisch und nachhaltig. Hier mehr erfahren [LINK].

Wenn Sie selbst an der Microsoft Inspire teilnehmen wollen,

können Sie sich hier registrieren:

https://register.inspire.microsoft.com/auth/login

Oder Sie folgen uns auf unseren Social Media Kanälen und hier im Blog, um kein Update zur Inspire zu verpassen.

 

Quelle Titelbild: metamorworks / iStock

Tags: