Feiertage

Business Checkliste: So erleben Sie stressfreie Feiertage

Wer die Feiertage mit einem ruhigen Gewissen erleben will, kann für einen nahtlosen Übergang vom Beruf ins Private sorgen. Mit unserer Checkliste sind Sie auf der sicheren Seite.

Weihnachten steht vor der Tür. Und damit Sie an den Feiertagen nicht von der Frage gequält werden „Habe ich in der Firma auch ja nichts vergessen“, haben wir für Sie eine Checkliste mit 12 Tipps zusammengestellt, mit der Sie schnell und übersichtlich alles Wesentliche erfassen können.

12 Dinge, die Sie noch Last Minute erledigen können

  1. Listen Sie Aufgaben und Termine, die Sie noch unbedingt vor den Feiertagen erledigen müssen.
  2. Schreiben Sie eine weitere To-do-Liste, und zwar für sich selbst. Darin notieren Sie alle Aufgaben, die nach Ihrer Rückkehr anstehen.
  3. Räumen Sie den eigenen Schreibtisch und den E-Mail-Posteingang auf.
  4. Nutzen Sie die Möglichkeiten des Digital Workplace und legen Sie Ihre Dokumente in der Cloud so ab, dass auch andere Personen darauf Zugriff haben. Klären Sie Zugriffsberechtigungen ab und legen Sie fest, wer welches Dokument sehen darf.
  5. Teilen Sie mit, wann und von wem Sie bei Notfällen kontaktiert werden können.
  6. Denken Sie an eventuell notwendige Vollmachten.
  7. Informieren Sie Ihre Kollegen darüber, welche Aufgaben unbearbeitet bleiben und welche Termine evtl. verschoben werden können.
  8. Richten Sie eine automatische E-Mail-Abwesenheitsmeldung ein. Darin sollte der genaue Zeitraum Ihrer Abwesenheit angegeben werden und an wen sich die Person in dringenden Fällen wenden kann.
  9. Geben Sie in der Abwesenheits-E-Mail Ihren Rückkehrzeitpunkt einen Tag später als den tatsächlichen an, um dann erst einmal ungestört die wichtigsten Aufgaben abarbeiten zu können.
  10. Vergessen Sie nicht, die Abwesenheitsmeldung auch auf Ihren Anrufbeantworter und Ihre Sprachbox zu sprechen.
  11. Informieren Sie zuständige Personen über fällige Fristen (Abgabe, Zahlungen etc.).
  12. Schauen Sie im Kühlschrank nach und entsorgen Sie verderbliche Lebensmittel.

Das gilt für Führungskräfte

Speziell Führungskräfte und Verantwortliche sollten auch an Notfallpläne denken. Klären Sie Zuständigkeiten ab und bauen Sie eine Anrufkette auf, wann wer bei einem Unfall informiert werden soll und wie die Zusammenarbeit im Zweifelsfall aussieht.

Wir wünschen Ihnen erholsame & stressfreie Weihnachten!

 


Prozessoptimierung ist Ihr Thema?
Hier erfahren Sie mehr.


Quelle Titelbild: Julia_Sudnitskaya / iStock